Archiv | Projekte RSS feed for this section

Konservenkinder reloaded

28 Mai
Kick OFF_Hvs_Konservenkinder

(c) Hoch vom Sofa

In der Spielzeit 2009/2010 entstand am Spinnwerk Leipzig mit Kindern zwischen 7 und 10 Jahren die Eigenproduktion ‚Konservenkinder‚.
Jetzt – drei Jahre später – hat sich die gleiche Truppe wieder zusammen gefunden, um aus ihrem Theaterstück ein Hörspiel zu machen.

Wie stellen sich Eltern ein ‚perfektes Kind‘ vor? Und was passiert, wenn das Kind den Wünschen der Eltern nicht entspricht?

„Das perfekte Kind isst immer alles auf. Es geht artig ins Bett. Wäscht sich von alleine. Das perfekte Kind hält sein Zimmer in Ordnung. Es macht keine Fehler und ist sehr, sehr fleißig. Das perfekte Kind ist nie laut. Es kann alles bauen. Es veralbert niemanden und spielt schön. Macht sich nicht schmutzig und kostet nur 5000 €- Kauft mich!“

(aus: Konservenkinder, 2010)

In ‚Konservenkinder‘ können Wunschkinder im Internet geordert werden – aber Vorsicht! Die Konservenfabrik befindet sich auf dem Mond und die Rückgabe von beschädigter ‚Ware‘ ist nicht möglich. So landen einige der bestellten Konservenkinder auf der Straße und gründen ein Bande. Zunächst leben sie auch unbehelligt von den Erwachsenen und können sich ihre eigene Welt mit ihren eigenen Regeln aufbauen – aber es werden immer mehr unerwünschte Konservenkinder und die Erwachsenen müssen handeln:

Theaterpädagogik/Projektleitung: Katharina Wessel
Ton/Musik: André Kreißler
Projektzeitraum: Sommer/Herbst 2013

//////////////////////////////////////////////////////////////////

gefördert durch:
start_banner
mit Unterstützung von:
Kinder-&JugendKulturWerkstatt JOJO

Advertisements

El Cid – Helden heute

16 Sep (c) A. Breite

El Cid – Helden heute. Eine deutsch-spanische Jugendbegegnung von Theater Vision e.V. im Rahmen der Interkulturellen Woche Leipzig.

29.09.12 | 20.00 Uhr | Theaterhaus Schille, Otto-Schill-Straße, Leipzig | Facebook

Vom 18.09. bis 30.09. erarbeiteten 30 Jugendliche zwischen 16 und 30 Jahren gemeinsam eine Theaterperformance zum Thema „Helden“. In Tanz- und Theaterworkshops (Improvisation, Forumstheater, Clownstheater) beschäftigten sich die Teilnehmer mit dem modernen Helden und fragten sich, ob es Helden heutzutage überhaupt noch gibt.

Die erste Zeit verbrachte die Gruppe in Gantikow (Brandenburg) auf einem verwunschen Gutshof. Die letzten drei Tage wurde in Leipzig intensiv an der Abschlussaufführung geprobt.

/////////////////////////////////////////////////////////////////////

///////////////////////////////////////////////////////////////////

Dieses Projekt wurde für Theater Vision e.V. entwickelt und durchgeführt.

Kooperationspartner in Spanien waren:
Asociación Cultural Alcalá Teatro aus Alcalá la Real
AURI – Asociación Universitaria de Relaciones Laborales aus Teneriffa
Asociación Sociocultural Aljaraque en Acción aus Aljaraque

///////////////////////////////////////////////////////////////////
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder
der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.

Shout it out loud!

21 Jul (c) A. Breite / Grafikdesign

Shout it out loud. Deutsch-Spanisches Theatercamp in Leipzig-Grünau.

(c) A. Breite

Die junge Kulturinitiative estación:escenario organisierte vom 21. bis 26. August 2012 ein binationales Theaterprojekt in Leipzig-Grünau. 15 Jugendliche aus Spanien und Deutschland lebten eine Woche lang zusammen im KOMM-Haus und machen Theater. Zum Abschluss traten sie beim Schönauer Parkfest auf.

Aufführungstermine:
26.08.12 | 18.00 Uhr | Schönauer Parkfest
26.08.12 | 20.30 Uhr | KOMM-Haus, Selliner Str. 17


Bei der Durchführung und Organisation des binationalen Projekts „Shout it out loud“ unterstützte ich estación:escenario, eine junge Kulturinitiative aus Leipzig. Zusammen mit dem spanischen Theatermacher Rubén Hinojosa begleite ich die Jugendbegegnung theaterpädagogisch.

gefördert durch:
Stadt Leipzig, Amt für Jugend, Familie und Bildung | Fonds Soziokultur | Studentenwerk Leipzig, Kulturförderung

Auf der Jagd nach Bonnie&Clyde

12 Jul

Ein inszenierter Mitmachkrimi für Agenten von 8 bis 12 Jahren

Ein berühmtes Gangsterpärchen treibt schon seit längerem auf den Straßen Leipzigs sein Unwesen. Doch die Polizei ist ratlos. Die beiden Räuber sind nach ihren Überfällen immer so schnell verschwunden, dass sie einfach nicht zu schnappen sind. Deshalb braucht die Polizei eure Mithilfe! Unterwegs in den Straßen von Leipzig begebt ihr euch auf Spurensuche. Ihr verfolgt Hinweise, sammelt Notizen und Beweise. Auch Zeugen müssen befragt und überwacht werden. Schafft ihr es gemeinsam, die Verbrecher zu stellen und ihre Beute zu bergen? Startpunkt der Reise ist das Kassenfoyer des Centraltheater. Was unterwegs passiert? Lasst euch überraschen!

Dramaturgie und Konzeption: Janett Mickan und Katharina Wessel
Vorstellungen: (Sommer vorm CT)

4 little Aliens

18 Feb Wassergeschichten (c) Centraltheater

4 little Aliens. Eine Szenenetüde der Theatergruppe der Werkstatt für behinderte Menschen St. Michael, Leipzig.

Wassergeschichten (c) Centraltheater

Vier Außerirdische kommen auf die Erde, um ihren Müll loszuwerden. Das ist gar nicht so einfach, aber am Ende wird wieder für Ordnung gesorgt und eine Pfandflasche trifft die Liebe ihres Lebens.

Die Theatergruppe des Christlichen Sozialwerks St. Michael existiert in dieser Konstellation seit 2009. Die Etüde 4 little aliens wurde für das Stadtteilprojekt „Wassergeschichte(n)“ entwickelt. Beim Theaterwettbewerb „Goldene Spule“ des Spinnwerks Leipzig wurde sie mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Außerdem war sie bei den Straßentheatertagen 2011 und beim Erntedankfest in Meusdorf zu sehen.

Probenzeitraum: Oktober 2010 – September 2011
Premiere: Februar 2011, Wassergeschichten/Wabe e.V.
Weitere Vorstellungen: März 2011, Goldene Spule/Spinnwerk, Straßentheatertage, Erntedankfest
Ort: WfbM St. Michael, Diverse

Regie: Katharina Wessel

Link:
http://www.spinnwerk-leipzig.de/spinnwerk/ticker/wasser_geschichten/

http://www.knalltheater.de/strassentheatertage-2011.html